Diese Website verwendet Cookies um Ihnen die Nutzung der Website zu erleichtern. Weitere Informationen

Aktuelle Hinweise zum Vertrieb und Kundenservice - Ausnahmezustand Coronavirus

Wir sind auch weiterhin für Sie erreichbar!

 

Die ait deutschland GmbH unterstützt die vorgesehenen Maßnahmen der deutschen Bundesregierung zur Bekämpfung des Coronavirus. Daher arbeitet ein Großteil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis auf Weiteres von zu Hause aus.

Den Kundenverkehr an unserem Standort in Kasendorf müssen wir zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter einstellen. Natürlich sind wir trotzdem telefonisch und per E-Mail für Sie da, Sie erreichen Ihre gewohnten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner unter den bekannten Telefonnummern und Mailadressen. Sollte unsere Mitarbeiterin/unser Mitarbeiter telefonisch nicht sofort erreichbar sein, versuchen Sie es bitte ein zweites Mal oder schreiben Sie eine E-Mail.

Betreffend Warenlieferungen arbeiten die Produktion und das Logistikmanagement weiterhin daran, dass die Verfügbarkeit von Geräten, Zubehör und Ersatzteilen durchgängig aufrecht erhalten bleibt. Bei sich abzeichnenden Verfügbarkeitsproblemen werden wir die betroffenen Kunden entsprechend informieren und Alternativlösungen anstreben.

Ebenso ist unser komplettes Serviceteam unter den bekannten Rufnummern für Sie erreichbar und wird Sie weiterhin bei Fragen und Problemen unterstützen.

Unsere Servicetechniker werden bis auf Weiteres - soweit möglich und unter Einhaltung sämtlicher Hygienemaßnahmen - vor Ort Besuche durchführen.

Unsere Vorgehensweise orientiert sich dabei an den Empfehlungen der Behörden. Daher senden wir den Auftraggebern für Serviceeinsätze vorab ein Informationsblatt zu mit Hinweisen zu den Hygieneanweisungen für unsere Servicetechniker und Servicepartner, sowie Fragen zum Infektionsstatus der Kontaktperson. Der Servicetechniker wird dieses Formular mit zum Kunden nehmen und von der Kontaktperson ausfüllen lassen. Dies dient dem Schutz unserer Mitarbeiter und Partner.

Serviceeinsätze vor Ort werden priorisiert, damit wir insbesondere eine ausgefallene Heizung/Warmwasser-Versorgung abdecken können. Wir wollen dies aufrechterhalten, soweit behördlicherseits dem nichts im Wege steht.

Als erste Hilfsmaßnahme bei Störungen bieten die meisten unserer Geräte eine Möglichkeit zum Notbetrieb über ein integriertes Elektroheizelement an. Die dazu nötige Vorgangsweise finden Sie hier.

Eine Priorisierung erfolgt auch für Wartungen im Rahmen bestehender Wartungsverträge. Hier werden wir uns im Wesentlichen auf Anlagen mit vorgeschriebener Dichtheits-Prüfung konzentrieren. Wir bitten schon jetzt um Verständnis dafür, dass ggf. Wartungen aus diesem Jahr in das nächste Kalenderjahr verschoben werden müssen.

Weitere Leistungen wie bereits vereinbarte Funktionsüberprüfungen oder Inbetriebnahmen sprechen wir derzeit im Einzelfall mit dem Auftraggeber ab. Unser Ziel ist es auch dabei, Kunden gut zu versorgen und gleichzeitig unsere Mitarbeiter zu schützen.

Die Ersatzteil-Versorgung ist aktuell voll handlungsfähig. Wir alle wissen aber, dass wir uns in schnelllebigen Zeiten befinden, weshalb wir die Situation innerhalb und außerhalb Deutschlands täglich sehr genau beobachten.

 

Mit besten Grüßen

Marco Roßmerkel
Geschäftsführer
ait-deutschland GmbH