Das Funktionsprinzip einer Wärmepumpe

Warum eine Wärmepumpe?

Die Wärmepumpe ist wohl die effizienteste Art Sonnenenergie zu nutzen. Selbst bei niedrigen Temperaturen sind die Geräte in der Lage dem Erdreich, der Luft oder dem Wasser genügend Energie zu entziehen, um Wohnhäuser jeder Größe angenehm zu beheizen und mit Warmwasser zu versorgen. Je nach Gerätetyp und Jahresarbeitszahl beziehen die Wärmepumpen bis zu 80 Prozent der benötigten Energie aus der Umgebung. Dabei arbeiten Wärmepumpen nicht nur sehr sparsam und umweltfreundlich, sondern auch sehr komfortabel. So ist es mit einigen Geräten von NOVELAN sogar möglich im Sommer Räume sanft abzukühlen.


Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Wärmepumpen arbeiten nach dem Prinzip eines Kühlschrankes: gleiche Technik, umgekehrter Nutzen. Der Kühlschrank entzieht Lebensmitteln Wärme und gibt diese in den Aufstellungsraum ab. Die Wärmepumpe holt sich Wärme aus der Umgebung, wo Sonnenenergie in Erde, Luft und Wasser gespeichert ist. Durch Verdichten wird das Arbeitsmittel dann auf eine höhere Temperatur gebracht, die ausreicht, um Ein- und Mehrfamilienhäuser komfortabel zu beheizen und sogar Brauchwarmwasser zu erzeugen.